Sonderveröffentlichung

Wohnen
Anzeige
Die Farbe macht den Unterschied

RATGEBER: Bodenbelag kann aus verschiedenen Materialien bestehen

Foto: BONA/Txn

27.05.2021

Sich für einen Bodenbelag zu entscheiden, fällt vielen Eigenheimbesitzern schwer. Denn die unterschiedlichen Materialien haben alle ihre Vor- und Nachteile. Sie unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern auch im Reinigungsaufwand, im Barfußgefühl und nicht zuletzt in ihrer Haltbarkeit. Kein Wunder also, dass Fußböden aus Holz nach wir vor zur Königsklasse gehören. Denn der edle Klassiker aus der Natur hält bei guter Pflege nicht nur ein Leben lang, sondern erzeugt seinen ganz eigenen, gemütlich-wohnlichen Charme. Ob der Holzfußboden dabei eher dominant oder neutral, ruhig oder lebhaft wirkt, hängt nicht nur von der Farbe, sondern auch von der verwendeten Holzart und vom Verlegemuster ab. Eine lebhafte Maserung hebt die Holzoberfläche hervor und macht sie optisch weniger anfällig für kleine Kratzer. Eine weitgehend astfreie Maserung hingegen ist eher neutral, der Fokus geht dann eher auf einzelne Möbel und weniger auf den Fußboden als Fläche. Helle, natürliche Holztöne lassen den Raum größer wirken und erzeugen eine offene Atmosphäre. Ein dunkler Bodenbelag hingegen ist deutlich präsenter, der Raum wirkt kleiner und konzentrierter. Die Entscheidung für bestimmte Holzarten und Farben hängt letztlich von der Größe der Räume und vom Einrichtungsstil ab. Unabhängig davon ist die richtige Pflege wichtig. Weitere Informationen gibt es online unter www.bona.com. (txn)