Volksstimme Logo
Sonderveröffentlichung

54. Zerbster Kulturfesttage
Fotoreportage

08.02.2019
Die Altstadt Chiwas, eine der ältesten Städte der Welt: Foto: Veranstalter
Die Altstadt Chiwas, eine der ältesten Städte der Welt: Foto: Veranstalter

„Märchenhafte Seidenstraße – auf alten Karawanenwegen durch Usbekistan und Tadschikistan“

Die beiden Reisefotografen Erika und Werner Marx aus Köthen entführen ihre Besucher in der Stadthalle Zerbst in ein Märchen aus 1001 Nacht. In ihrer spannenden Fotoreportage berichten sie über das heutige Leben und die Juwelen an der ehemaligen legendären Seidenstraße in Zentralasien. Dort reihen sich wie Perlen an einer Kette märchenhafte Oasen aneinander. Chiwa, Buchara und Samarkand, die zu den ältesten Städten der Welt gehören, haben schon 100 Jahre vor unserer Zeitrechnung großartige Geschichte geschrieben. Begleiten Sie die Autorin Erika Marx auf ihrer dreiwöchigen Fotoreise, die sie auf der legendären Seidenstraße durch Usbekistan und Tadschikistan führt.

Dabei wird sie nicht nur in der Wüste Kysylkum in einer traditionellen Jurte übernachten, sondern auch die Gastfreundschaft der Usbeken genießen dürfen und dabei einen Einblick in den schweren Alltag der bescheidenen Menschen erhalten.

Tauchen Sie mit der Autorin in ein Meer blau-türkisfarbener Medresen und Moscheen sowie in alte Basare ein und lassen Sie sich in die Märchen aus 1001 Nacht zurückversetzen.

Die Reise führt auch in das touristisch noch relativ unberührte Hochgebirgsland Tadschikistan. Von Duschanbé aus, der schönsten Hauptstadt Zentralasiens, geht es in die einmalige Bergwelt der Fan Mountains. Wanderungen führen Sie zu kristallklaren Bergseen und gewähren Ausblicke auf schneebedeckte Gipfel.

Sonntag, 10. März, 16 Uhr in der Stadthalle Zerbst

Datenschutz