Volksstimme Logo
Sonderveröffentlichung

Weihnachtsrätsel mit der Volksstimme - Burg, Genthin
Weihnachtliches Brathähnchen mit Lebkuchenfüllung

14.12.2018
Foto: Denise Schuster/foodlovin.de/akz-o
Foto: Denise Schuster/foodlovin.de/akz-o


(akz-o) ● Weihnachten kommt vielerorts Geflügel auf den Tisch. Ob klassischer Gänsebraten, Pute, Ente oder Hähnchen: Wichtig für das Gelingen ist die Qualität des Fleischs. Mit Qualitäts-Geflügel ist man auf der sicheren Seite! Bei Hähnchen garantiert Label Rouge seit mehr als 50 Jahren als einziges offizielles Gütesiegel die Aufzucht der Tiere in traditioneller, bäuerlicher Freilandhaltung.

Brathähnchen mit Lebkuchen-Füllung und Rosenkohl-Granatapfel-Salat Für 4 Personen:

• 1 Label-Rouge-Hähnchen (ca. 1,5 kg)
• 200 g Lebkuchen
• 4 Stiele Majoran
• 2 Äpfel
• 3 EL Butter
• 1 Zwiebel
• 3 Stück Sternanis
• 1 Zimtstange
• 1 TL Gewürznelken
• 1 Lorbeerblatt
• 400 g Rosenkohl
• 1 Granatapfel
• 2 Orangen
• 50 g Mandeln
• 40 g geröstete Mandelstifte
• 1 TL Olivenöl
• 1 TL Senf
• 1 EL Ahornsirup
• 2 EL Weißweinessig
• Salz, Pfeffer

Zubereitung: Rosenkohl waschen, Strunk abschneiden, in feine Streifen schneiden oder hobeln. Granatapfelkerne auslösen. Eine Orange schälen und filetieren; die andere Orange pressen. Saft mit Olivenöl, Senf, Ahornsirup und Weißweinessig zu einem Dressing verrühren. Dressing mit Rosenkohl, Granatapfelkernen und Orangenfilets vermischen. Salat ziehen lassen.

Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Lebkuchen und Äpfel würfeln. Zwiebel fein würfeln und in 3 EL Butter anbraten; Äpfel und Lebkuchen dazugeben und mit anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Majoran, Zimtstange, Lorbeer, Sternanis und Nelken dazugeben und alles gut vermengen. Masse vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das Hähnchen mit der Lebkuchen-Apfel-Mischung füllen. Mit der Brust nach oben in einen Bräter legen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 ¼ Stunden garen, dabei immer wieder mit dem ausgetretenen Fleischsaft übergießen. Mit einem Fleischthermometer prüfen, ob das Fleisch nahe den Knochen 80 Grad erreicht hat. Hähnchen aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden ca. 10 Min. ruhen lassen. Den Rosenkohlsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit gerösteten Mandeln bestreuen. Zusammen mit dem Lebkuchen-Hähnchen servieren.

Biskuitrolle

Früchte und Mini-Windbeutel in die Biskuitrolle gerollt, sieht nach großem Aufwand aus - ist es aber nicht. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn
Früchte und Mini-Windbeutel in die Biskuitrolle gerollt, sieht nach großem Aufwand aus - ist es aber nicht. 
Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn
Zutaten für eine Biskuitrolle:

5 Eier, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 75 g Mehl, 30 g Speisestärke

Füllung:

200 g Sahne, 250 g Mascarpone, 1 Beutel Gelatine fi x, 60 g Zucker, 300 g rote Früchte frisch oder TK, 9 Mini-Windbeutel, Puderzucker zum Bestäuben, Früchte zum Dekorieren

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Eier trennen. Eigelbe mit Zucker in eine Rührschüssel geben und 2-3 Minuten schaumig aufschlagen. In einer zweiten Rührschüssel das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Eischnee auf das Eigelb geben und Mehl und Speisestärke darüber sieben. Mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Teig auf das vorbereitete Backblech geben und 8-10 Minuten goldbraun backen. In der Zwischenzeit ein sauberes Küchentuch befeuchten und auf ein großes Blech legen. Die Biskuitrolle nach dem Backen sofort auf das Küchentuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und die Rolle sofort mit Hilfe des feuchten Tuchs aufrollen. Aufgerollt komplett auskühlen lassen. Für die Füllung die Sahne steif schlagen und zur Seite stellen. Mascarpone mit Zucker und Gelatine fix verrühren und die Sahne und die Früchte unterheben. Die Biskuitrolle vorsichtig ausrollen und die Creme auf dem Teig verteilen. Die Windbeutel eng nebeneinander in eine Reihe legen und die Biskuitrolle dann eng aufrollen. Biskuitrolle kaltstellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und eventuell mit frischen Früchten garnieren.
Quelle: dpa/tmn

Datenschutz